Willkommen auf unserer Homepage

 

 

Wir laden herzlich zu unserem Jahresendfeuer am Donnerstag , den 27. Dezember 2018 ab 16.00 Uhr ein.

Für Suppe und Getränke sorgen wir, Spenden fürs Büffett werden gern entgegengenommen.

 

                    

 

Wenn Sie mögen, tragen Sie sich in den Newsletter ein.

bienen

I. Erfolgsbilanz

Ausbau der Scheune
Der Ausbau schreitet weiter zügig voran. Wir danken der Firma Eggers Tiefbau GmbH für die großzügige Spende, dadurch konnte die gesamte Zuwegung zum Gelände und um die Scheune herum erneuert werden. Damit hat das Drama mit den Schlamm- und Schlaglöchern ein Ende.

Bienen, Frösche, Bambi & Co.
Unsere bisherige ehrenamtliche Imkerin, Frau Baumgart, ist beruflich so in Anspruch genommen, dass sie die Bienenvölker auf dem Gelände nicht mehr versorgen kann. Wir möchten uns hier für ihren Einsatz und die geleistete Arbeit bedanken.
Dafür haben drei unserer Mitarbeiter die Imkerprüfung bestanden und hoffen nun auf eine gute Honigernte.

Seit dem Frühjahr kümmert sich Herr Altermann ehrenamtlich um den Froschteich zwischen Scheune und Komposttoilette. Die Fröschen fühlen sich in ihrem neuen Quartier offenbar sehr wohl, das rege Treiben im Teich spricht für sich.
Mit Freude haben wir festgestellt, dass auch Rehe unser Gelände besuchen, allerdings müssen wir die Bäume vor dem Verbiss schützen, indem wir die Stämme mit künstlicher Rinde einpinseln.
Ein Fasan, der auf unserem Gelände gebrütet hat, ist inzwischen mit zwei Küken wieder in Deckung gegangen.

II. Sommer auf Hohenbuchen

Die Erdbeeren sind süß und lecker, Bohnen gibt es in bester Qualität. Die Ernte ist in vollem Gange. Ab dem 14. Juli stehen wieder Augustäpfel zum Verkauf. Auch die ersten Himbeeren, Stachel- und Johannisbeeren laden zum Ernten ein.
Wie in den letzten Jahren laden wir Interessierte zum Pflücken ein: Sie pflücken z. B. zwei Schälchen, eines für sich eines für uns.
Salate, Sommergemüse und Kräuter sind ebenfalls im Angebot und werden wie immer freitags in unserem Hofladen verkauft oder nach telefonischer Bestellung.

III. Unser Terminfenster

Am 5. September 08 wird wieder unser Hoffest stattfinden. Wir bieten Pflanzen für die Herbstbepflanzung an und Früchte aus Garten und Keller.
Die Norderstedter Werkstätten möchten an diesem Tag die Scheune nach dem Umbau einweihen, und der Kindergarten „Menschenskinder“ wird alle mit Kinderspielen erfreuen.
Das Fest wird um 11.00 Uhr beginnen.

IV. Menschen auf Hohenbuchen

Unter dieser Rubrik stellen wir Ihnen in loser Folge Menschen vor, deren Weg nach HoBu geführt hat,
z. B. Mitarbeiter, die Verantwortlichen, Ehrenamtliche und andere „gute Geister“, die hinter den Kulissen wirken.
Vom 1. August 08 an wird Frau Wiedenhöfer die Büroarbeit für die Norderstedter Werkstätten
auf Hohenbuchen übernehmen. Frau Wiedenhöfer arbeitet bereits seit über einem Jahr ehrenamtlich für den Verein Hohenbuchen e.V. Wir freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit.

V. Ausblick

Nicht vergessen: Erntezeit auf Hohenbuchen! Bitte vorher anrufen oder erkundigen
Sie sich an unserem freitäglichen Verkaufstag.

Unser nächster Newsletter erscheint am 15. Oktober 2008

I. Erfolgsbilanz

Ausbau der Scheune
Der Ausbau schreitet zügig voran, der Fußboden ist in zwei Räumen fertig gefliest, die Fenster sind funktionsfähig.

Aktivoli, Freiwilligen-Börse in der Handelskammer Hamburg
Hohenbuchen war wieder mit einem eigenen Informationsstand vertreten und fand regen Zuspruch. Wir konnten auch einige ehrenamtliche Mitarbeiter gewinnen.

Obstbaumschnitt
Am Samstag, dem 23. Februar 08 fand wieder der Obstbaumschnitt-Lehrgang mit Herrn Dr. Pohlmann auf HoBu statt. Die Beteiligung war sehr gut, es waren auch einige "Wiederholungstäter" dabei.

Jahreshauptversammlung Hohenbuchen e.V.
Auf der turnusmäßigen Mitgliederversammlung wurde Heike Mäkel als 1. Vorsitzende bestätigt und Susanne Fleischer zur 2. Vorsitzenden gewählt.

Osterfeuer
Das Osterfeuer mit den Norderstedter Werkstätten, dem Kindergarten und dem Verein Hohenbuchen hat allen viel Spaß gemacht (und alle warten schon auf die Walpurgisnacht mit dem nächsten Feuer). Fotos: Heike Mäkel

II. Frühling auf Hohenbuchen

Die Frühlingsblumen blühen, und der erste Frühlingssalat wird geerntet. Wer eine Entschlackungskur machen möchte, sollte sich in Hohenbuchen mit den ersten zarten Brennnesseln eindecken. Sie sind gesund und garantiert biologisch. (Wir können auch schmackhafte Rezepte anbieten.) Die wilden Mirabellen stehen in voller Blüte. Die Frösche warten, dass der Teich von ihnen bezogen werden kann, aber der Putz an der Scheune ist noch nicht ganz fertig, so dass der Regen noch nicht vom Dach in den Teich laufen kann. Die Teichränder und der Teich sind aber weitgehend vom Wildwuchs befreit. Überschüssige Wasserpflanzen werden nach Absprache verkauft (siehe auch Terminfenster).
Mitglieder des Vereins haben die ihnen zur Verfügung gestellten Parzellen bezogen und warten auf einen schönen Sommer. Neue und alte Mitglieder arbeiten im Gemüsegarten und können die ersten Aussaaten kaum erwarten. Erbsen wurden in Zusammenarbeit mit den Krähen gelegt.

III. Unser Terminfenster

04. – 13. April 08: „Hamburg räumt auf“.
Samstag, 12. April ab 10 Uhr
auf und rund um Hohenbuchen. Donnerstag, 17. April 08:
Imkerlehrgang auf der Karlshöhe, an dem wir teilnehmen.
Samstag, 26. April 08, 11 – 14 Uhr:
Pflanzentauschbörse des NABU im Kohlhof in Lemsahl. Wer keine eigenen Tauschobjekte hat, kann durch eine Spende Stauden erwerben. Sa./So., 21./22. Juni 08
Sommer im Park – botanischer Sondergarten im Eichthalpark

IV. Menschen auf Hohenbuchen

Unter dieser Rubrik stellen wir Ihnen in loser Folge Menschen vor, deren Weg nach HoBu geführt hat,
z. B. Mitarbeiter, die Verantwortlichen, Ehrenamtliche und andere „gute Geister“, die hinter den Kulissen wirken.
Eine Geologiestudentin aus Marburg hat sechs Wochen auf Hohenbuchen verbracht. Ihre Arbeit erstreckte sich auf die Vorbereitung einer flexiblen Kartierungsmöglichkeit des Hohenbuchen-Geländes. Anhand dieser Kartierung können über die Jahre hinweg Veränderungen in Fauna und Flora sichtbar gemacht werden.

V. Ausblick

Nicht vergessen: Im Juni beginnt die Erntezeit für Johannisbeeren weiß, rot und schwarz!
Später sind dann die Brombeeren dran. Bitte vorher anrufen oder erkundigen Sie sich an unserem freitäglichen Verkaufstag.

Unser nächster Newsletter erscheint am 15. Juli 2008

I. Erfolgsbilanz

Ausbau der Scheune
Der Rohbau ist fertig, mit dem Innenausbau wurde begonnen.
Basar
Am Samstag, dem 24. Nov. 07 haben wir wieder am Basar für Kunsthandwerk der Norderstedter Werkstätten teilgenommen. Unser nettes Sortiment an Bastelarbeiten, sowie selbst gemachter Kekse, Marmeladen, Apfelsaft oder Kürbissuppe fand regen Absatz.
Außerordentliche MV
Auf der gut besuchten außerordentlichen Mitgliederversammlung am 25. November 07 hat Frau Pörksen aus gesundheitlichen Gründen den Vorsitz an die bisherige 2. Vorsitzende Frau Mäkel übergeben. Die Bestätigung erfolgt auf der Jahreshauptversammlung im März 08.
Wichtiger Besuch auf Hohenbuchen
Am 4. Dezember besuchte uns Krista Sager auf Hohenbuchen. Mehr dazu unter der Rubrik IV: Menschen auf Hohenbuchen
Empfang beim Bürgermeister
Am 5. Dezember 07 waren Frau von Beichmann, Frau Pörksen und Frau Mäkel bei Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust zum Empfang der Ehrenamtlichen im Bereich Nachhaltigkeit eingeladen.

Weitere Aktivitäten

Am 14. Dezember 07 fand auf Hohenbuchen der Adventskaffee für die ehrenamtlichen Mitarbeiter statt.

Am 15. Dezember 07 veranstalteten 40 Pfadfinder ihre Weihnachtsfeier (mit Feuer und Zelten) auf dem Gelände von Hohenbuchen.

weihnchtsbgruenktable100.jpg

Am 17. Dezember 07 wurde der Öko-Weihnachtsbaum aufgestellt mit anschließendem traditionellen Grünkohlessen.

kutschfahrtundposaunentable100.jpg

Am 19. Dezember 07 waren die Hohenbuchen-Mitarbeiter zu Gast bei den Mitarbeitern der Norderstedter Werkstätten/Herrn Mau im Rantzauer Forst.

Am 28. Dezember 07 fand auf Hohenbuchen das traditionelle Jahresendfeuer mit reichhaltigem Büffet statt. Es war wie immer gut besucht und sehr stimmungsvoll.

II. Gartentipps

In der ersten Februarwoche können Sie schon Salat, Tomaten, Paprika und Kräuter in Kästen auf der Fensterbank aussäen.
Wir erinnern an dieser Stelle an unseren jährlichen Obstbaumschnitt-Lehrgang mit Herrn Dr. Pohlmann im Februar. (s. auch Terminfenster)

III. Unser Terminfenster

Sonntag, 20. Januar 08, ab 11 Uhr:
Aktivoli, die Freiwilligen-Börse,
Handelskammer Hamburg, Börsensaal Samstag, 23. Februar 08, 13 Uhr:
Obstbaumschnitt-Lehrgang auf Hohenbuchen.
Teilnahmegebühr pro Person: 10 Euro.
Bitte rechtzeitig anmelden; an warme Kleidung und Gummistiefel denken!
Samstag, 1. März 08:
Jahreshauptversammlung, Hohenbuchen e.V. Freitag 04. – 13. April 08:
„Hamburg räumt auf„.
Speziell Samstag, 12. April ab 10 Uhr
auf und rund um Hohenbuchen.

IV. Menschen auf Hohenbuchen

Unter dieser Rubrik stellen wir in loser Folge Menschen vor, deren Weg nach HoBu geführt hat, z. B. Mitarbeiter, die Verantwortlichen, Ehrenamtliche und andere „gute Geister„, die hinter den Kulissen wirken. Heute:
Krista Sager, Bündnis 90/ Die Grünen, MdB,

Auf einer Veranstaltung im Klinikum Nord erfuhr Krista Sager von unserer Arbeit und zeigte sich sehr interessiert. Sie äußerte den Wunsch, Hohenbuchen kennen zu lernen, was dann am 4. Dezember 07 erfolgte.

Nach einem kleinen Rundgang über das Gelände und Besichtigung des laufenden Scheunenausbaus sowie des Folientunnels saßen wir bei Kürbissuppe und Bratäpfeln im warmen Vereinshaus beisammen. Krista Sager war sehr angetan von unserer Arbeit und sucht Wege uns zu helfen.

V. Ausblick

Das neue Jahr bringt für die Norderstedter Mitarbeiter die Möglichkeit, die neu gestalteten Räume im Scheunenausbau zu beziehen.

Unser nächster Newsletter erscheint am 15. April 2008